Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Religionspädagogischer Denkraum: Christsein als Lebensform

2. Februar, 17:00 - 19:00

Referent: Prof. Dr. Christian Grethlein (Münster)

Christsein als Lebensform – grundsätzliche Überlegungen zum Inhalt des Religionsunterrichts

Zum einen ist der Religionsunterricht an deutschen Schulen klar durch das Grundgesetz bestimmt (Art. 7,3). Er ist „in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften“ zu erteilen. Auf der anderen Seite ist es in der pluralistischen Gesellschaft mit stark zurückgehender Kirchenmitgliedschaft zunehmend wichtiger, diese Übereinstimmung inhaltlich genauer zu bestimmen. Traditionelle Bezüge auf das „kirchliche Bekenntnis“ oder der Bezug auf einen allgemeinen „Religions“-Begriff genügen heute nicht mehr zur Legitimation des Religionsunterrichts. Stattdessen schlägt Christian Grethlein vor, von Begriff und Gegenstand einer „christlicher Lebensform“ zu sprechen und diese entsprechend religionspädagogisch zu bedenken. Diese „christliche Lebensform“ bewegte sich im Laufe einer fast zweitausendjährigen Geschichte des Christentums stets zwischen Adaption der Umwelt und bewusst vorgenommener und gelebter Kontrastierung zu einer nichtchristlichen Umwelt. Ein die christliche Lebensform (in Denken und Handeln) thematisierender und entsprechend austarierender Religionsunterricht wird sowohl den Anforderungen an junge Menschen in einer pluralistischen Gesellschaft als auch den Grundimpulsen dessen gerecht, was im Neuen Testament „Evangelium“ genannt wird.

Prof. Dr. Christian Grethlein ist (emeritierter) Professor für Praktische Theologie an der WWU Münster und Autor zahlreicher praktisch-theologischer und religionspädagogischer Standardwerke. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Theorie der Kommunikation des Evangeliums in der Gegenwart und die Theorie der christlichen Lebensform.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich per E-Mail an matthias.roser@kiho-wuppertal.de an.

Details

Datum:
2. Februar
Zeit:
17:00 - 19:00


An den Anfang scrollen