Überspringen zu Hauptinhalt

Einladung zum jüdisch-christlichen Bibelworkshop: Kontinuität oder Neuanfang?

Unter dem Titel „Kontinuität oder Neuanfang?“ veranstalten Prof. Dr. Claudia Janssen (Kirchliche Hochschule Wuppertal) und Andres Bruckner (Abraham Geiger- Kolleg / Potsdam) am 10. Mai 2022 von 16.00 bis 18 Uhr per Zoom einen jüdisch-christlichen Workshop mit einer dialogischen Bibelauslegung zu Matthäus 1.

Interessierte melden sich bitte bis zum 6. Mai 2022 per E-Mail an matthias.roser@kiho-wuppertal.de zu dieser Veranstaltung an. Die Zugangsdaten werden anschließend zugeschickt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Dialogische Impulse zum besseren Verständnis des Matthäus-Evangeliums

Das Besondere der Heiligen Schriften der Jüdinnen und Juden und Christinnen und Christen ist es, dass die hebräische Bibel sich in der christlichen Bibel wiederfindet. Jüdinnen und Juden, Christinnen und Christen haben unterschiedliche Zugänge zur Bibel und legen diese in ihren jeweiligen Zusammenhängen auch unterschiedlich aus.

In diesem Bibelworkshop wollen wir uns dem Beginn des Matthäus-Evangeliums (insbesondere dem sog. „Stammbaum Jesu“) zuwenden und fragen, was uns der „Stammbaum Jesu“ für das jüdisch-christliche Gespräch der Gegenwart sagen kann. Gleichzeitig sind wir – in historischer Perspektive – möglicherweise Zeugen eines fesselnden Gespräches um das Jahr 80 zwischen Judentum und Christentum.

Die dialogischen Impulse von Prof. Claudia Janssen (Kirchliche Hochschule Wuppertal) und Andres Bruckner (Zacharias Frankel College) werden uns helfen, das erste Kapitel des Matthäus-Evangeliums besser zu verstehen. Diese gemeinsame jüdisch-christliche Bibelarbeit nimmt ausdrücklich die Impulse auf, die durch die Neuerscheinung von: Das Neue Testament – jüdisch erklärt (2021) gegenwärtiger Verkündigung und Lehre mit auf den Weg gegeben sind.

Eine Veranstaltung der Kirchlichen Hochschule Wuppertal und des Katholischen Bildungswerk Wuppertal/ Solingen/ Remscheid

Ablauf des Workshops

15:45 – 16:00                                     Einlass der Teilnehmenden Zoom-Schulungsraum

16:00 – 16:10                                     Begrüßung und Einleitung

16:10 – 16:30                                     Impuls Prof. Claudia Janssen

16:30 – 16:35                                     Verständnisfragen

16:35-16:55                                        Gespräch Prof. Claudia Janssen und Andres Bruckner (Einbindung Rückmeldungen aus dem Chat)

16:55 – 17:15                                     Impuls Andres Bruckner

17:15 – 17:20                                     Verständnisfragen

17:20 – 17:40                                     Gespräch Prof. Claudia Janssen und Andres Bruckner (Einbindung Rückmeldungen aus dem Chat)

17:40 – 18:00                                     Diskussion im Plenum | Leitfragen formulieren: Bezug zur Auslegung des ersten Kapitels des matthäus-Evangeliums: Was können Christen und Christinnen aus der jüdischen Bibelauslegung lernen? Was können Juden und Jüdinnen aus der christlichen Bibelauslegung lernen? Welcher »Mehrwert« ergibt sich aus einer interreligiösen Bibelauslegung?

An den Anfang scrollen